Ab Oktober: CAS Finanzmanagement

17.04.2024
Bild zum Weblog Ab Oktober: CAS Finanzmanagement

In Ihrer Funktion als Berater bzw. Beraterin des CEOs sowie des Managements profitieren Sie von diesem Studiengang individuell und praxisorientiert. Nicht zuletzt, weil Sie vier Pflichtmodule – welche von den Grundlagen des Controlling über Abschlussanalysen bis hin zu Informationsmanagement, Digitalisierung und Führung reichen – mit vier Wahlmodulen ergänzen können, die Sie im Job gezielt weiterbringen.

Inhalt

Pflichtmodul 1 – Controlling Grundlagen:

  • Die Entwicklung des Controllings – der Zukunft voraus
  • Alle Controlling-Funktionen und ihr Nutzen
  • Steuerung von Kapital und Ergebnis im Unternehmen
  • Welche Daten das Controlling braucht und liefert
  • Kosten und Ertragsstrukturen im Unternehmen und was sie steuert
  • Das ControllingCockpit – alle Kennzahlen auf einen Blick

Pflichtmodul 2 – Abschlussanalyse:

  • Kennzahlenanalyse: Kennzahlensystem und Unternehmensanalyse
  • Strategische Bilanzanalyse mit Branchencharakteristika
  • Beurteilung der Ertrags- und Liquiditätslage und Identifikation von Insolvenzrisiken
  • Analyse des Cashflow-Statements
  • Break-Even-Berechnungen

Pflichtmodul 3 – Informationsmanagement und Digitalisierung:

  • Kontextfaktoren des Unternehmens und Erhebung der Informationsbedürfnisse
  • Gestaltung von Informations-und Kennzahlensystemen
  • Übermittlung von Informationen und Controlling-Dialog
  • Digitalisierung im Controlling: Zielbild und Strategie erarbeiten
  • Voraussetzungen bei Systemen und Daten schaffen
  • Vorgehen in Digitalisierungsprojekten mit Praxistransfer
  • Anwendung eines BI- Systems, Auswertungsmöglichkeiten
  • Vorgehen beim Einrichten eines BI-Systems
  • Bearbeiten eines praktischen Fallbeispiels in Power-BI

Pflichtmodul 4 – Führung:

  • Grundlagen des St. Galler Management Modells
  • Personal- und Mitarbeiterführung
  • Führungstechniken
  • Führungspsychologie

Wahlmodul 1 – Steuern
Steuerplanung:

  • Operative Steuerplanung: Tagesgeschäft, Abschlussgestaltung
  • Laufende Steuerplanung: Sonderereignisse
  • Strategische Steuerplanung:
  • Strukturierung und Gestaltung der unternehmerischen Tätigkeit

Mehrwertsteuer:

  • Ort der Lieferung und Dienstleistung
  • Bezugsteuer
  • Vorsteuerkorrektur
  • Vorsteuerkürzung
  • Umsatzabstimmung
  • Plausibilisierung
  • Immobilien
  • Beteiligungen
  • Gruppenbesteuerung
  • Meldeverfahren

Zoll:

  • Grundzüge der Einfuhrsteuer
  • Zolltarif und Zollverfahren
  • Zollpräferenzen und Ursprungsregeln

Wahlmodul 2 – Strategisches Controlling, Unternehmensplanung

  • Strategisches Controlling und strategische Planung im grossen Stil
  • Phasen, Ebenen und Organisation der Planung
  • Das Geschäftsmodell verstehen als Basis der operativen und taktischen Planung sowie Kontrolle
  • Planung von Absatz, Produktion, Beschaffung, Investition, Personal, Kosten, Erlös, Ergebnis, Finanzierung und Liquidität
  • Der Businessplan – das Unternehmensziel auf den Punkt gebracht
  • Sinnvolle Budgetierung – die verschiedenen Arten und Verfahren

Wahlmodul 3 – Risikomanagement / IKS / externe Revision

  • Pflicht und Nutzen
  • Risikobeurteilung und korrekte Bilanzierung
  • IKS – generell ein Muss
  • Revision – lästige Pflicht oder Vorteil für das Unternehmen?

Wahlmodul 4 – Erlös und Kostenkontrolle

  • Controlling von Kosten und Erlösen mit Bezug auf die Unternehmensstrategie
  • Gestaltung der Wertkette eines Unternehmens
  • Systeme der Erlös-und Kostenrechnung, Vorgehen bei der Implementierung
  • Entscheidungsrechnungen auf der Basis von Teilkosten (Breakeven, Make or Buy, Entscheidungen unter Engpassbetrachtung)
  • Funktion, Nutzen und praktische Anwendung der Standardkostenrechnung
  • Funktion, Nutzen und praktische Anwendung von Target Costing und LifecycleWirtschaflichkeit
  • Funktion, Nutzen und praktische Anwendung der Prozesskostenrechnung

Wahlmodul 5 – Finanzierung und Unternehmensbewertung

  • Finanzierungsaspekte wie Eigen-, Mezzanine- und Fremdfinanzierung
  • Finanzierungssubstitute und digitale Finanzierungsinstrumente
  • Mergers & Acquisitions Prozess
  • Wertetreiber bei Unternehmensbewertungen
  • Der «richtige» Kapitalisierungszinssatz
  • Unternehmenswert basierend auf freien Cashflows (DCF-Methode)
  • Multiples als Referenzwerte
  • Facts & Figures zu Unternehmensverkauf und Nachfolgeregelung
  • Bewertungsbeispiele aus verschiedenen Branchen

Wahlmodul 6 – Rechnungslegung nach Swiss GAAP FER

  • Übersicht über die Swiss GAAP FER
  • Rahmenkonzept und Kern-FER
  • Bilanzierung zentraler Posten (z. B. Sachanlagen, immaterielle Werte, Rückstellungen)
  • Praxisbeispiele Jahresrechnung nach Swiss GAAP FER
  • Vom OR-Rechnungslegungsrecht zu den Swiss GAAP FER

Wahlmodul 7 – Funktions- und branchenbezogenes Controlling

  • Controlling der operativen Leistungserstellung, ProduktivitätsControlling
  • Verkaufscontrolling
  • Einkaufscontrolling
  • F & E-Controlling
  • Human Resources Controlling
  • IT-Controlling
  • Funktion, Nutzen und Anwendung eines Investitionscontrolling
  • Controlling im Projektgeschäft (Kundenprojekte)
  • Risikomanagement und Controlling

Am Montag, 27. Mai 2024, 18.15 Uhr führen wir eine Online-Infoveranstaltung zum CAS Finanzmanagement und zu unseren beiden Praxisstudiengängen durch. Melden Sie sich jetzt an!

Weitere Infos zum CAS-Studiengang finden Sie hier