Auf die richtige Wahl kommt es an!

11.09.2019
Bild zum Weblog Auf die richtige Wahl kommt es an!

Hier sind die 10 wichtigsten Fragen um die Weiterbildungsangebote zu beurteilen:

Bietet die Schule eine solide Vorbereitung auf externe Abschlüsse?
Bei der höheren Berufsbildung erfolgt die Ausbildung als Vorbereitung auf einen eidgenössischen Abschluss. Da ist es wichtig, dass die Qualität der Vorbereitung hervorragend ist.

Wie sind die Dozierenden ausgebildet und für ihre Aufgabe qualifiziert?
Unabdingbar sind gut ausgebildete Lehrkräfte, sei es aus der Lehre oder der Praxis, mit guten methodisch-didaktischen Fähigkeiten.

Ist der Abschluss eidgenössisch anerkannt?
Ein eidgenössischer Abschluss hat sehr viel Wert, weil die Arbeitgeber wissen, dass es eine eidgenössische Prüfung gegeben hat, die in der ganzen Schweiz gleichzeitig stattgefunden hat. Sie wissen auch, dass nicht die Schule selber die Prüfung geschrieben und durchgeführt hat.

Welchen Stellenwert hat das Diplom auf dem Arbeitsmarkt?
Es ist wichtig, dass das Diplom einen grossen und anerkannten Stellenwert auf dem Arbeitsmarkt hat und man mit diesem Diplom gut eine Arbeit finden kann.

Sind die Aufnahmebedingungen erfüllt?
Eidgenössisch anerkannte Prüfungen stellen Aufnahmebedingungen auf, wie ein bereits vorhandener Abschluss. Zudem verlangen Sie einen Praxisnachweis von mehreren Jahren.

Sind die Unterlagen und die Webseite der Schule verständlich und umfassend?
Die Webseite der Schule sollte umfassend informieren und immer auf dem aktuellen Stand sein. Für zusätzliche Fragen sollten Beratungsgespräche angeboten werden.

Ist die Schule von einer externen Organisation qualifiziert worden?
Eine Schule sollte heute ein Qualitätslabel haben. Das bedeutet noch keine hundertprozentige Sicherheit, gibt aber Gewähr, dass Vieles richtig gemacht wird. Ein bekanntes Qualitätsgütesiegel ist EduQua.

Wie hoch ist das Schulgeld? Was ist alles inbegriffen? Beteiligt sich mein Arbeitgeber? Beteiligt sich auch der Bund (Subjektfinanzierung)?
Vor Beginn der Ausbildung sind alle finanziellen Fragen zu klären. Allenfalls muss auch ein reduziertes Arbeitspensum in Betracht gezogen werden.

Wie sind die Geschäfts- und Vertragsbedingungen der Schule?
Kann ich nach einem Semester wieder aussteigen? Mit welcher Abmeldefrist? Sind allenfalls Ratenzahlungen möglich?

Werden auch interne Lernkontrollen durchgeführt?
Damit man nicht am Schluss der Ausbildung erstmals eine Prüfung hat, nämlich die eidgenössische, sind interne Prüfungen notwendig und nützlich als Standortbestimmung.