Augenblick. Rückblick. Abschied.

21.04.2020
Bild zum Weblog Augenblick. Rückblick. Abschied.

"Bald bin ich 66 und gehe Ende April 2020 in Pension. Deshalb möchte ich mich von Ihnen allen als Geschäftsleiter der Controller Akademie verabschieden.

Ich halte es ganz nach dem Motto von Lindsey Vonn (der berühmten Skirennfahrerin): " Weine nicht, weil es vergangen, sondern lächle, dass es gewesen."

12 Jahre lang war ich Geschäftsleiter der Controller Akademie und ich hatte eine gute Zeit. Herbert Mattle, der veb.ch-Präsident, hat mir gessagt, es sei eine Win-win-Situation gewesen und so sehe ich das auch.

Ich bin 2008 zur Controller Akademie gestossen. In dieser Zeit waren die IFRS-Ausbildungen, die wir mit EY zusammen durchführten, ein Renner. Dann kamen im Jahr 2012 die deutschschweizerischen Angebote für den Fachausweis im Finanz- und Rechnungswesen dazu - die Seminare wie Prüfungsvorbereitung und Simulationsprüfung sowie das massgeschneiderte Angebot für Repetenten sind nach wie vor sehr beliebt. Dazwischen haben wir auch diverse andere Seminare und Kurzstudiengänge angeboten.

Unser Hauptprodukt aber, die Ausbildung zur Expertin und zum Experten in Rechnungslegung und Controlling, war und bleibt aber sicher unser Zugpferd. Da sind wir erfolgreich bei der Höheren Fachprüfung unterwegs und konnten unseren Stand halten.

Zudem habe ich 40 Jahre lang auf verschiedenen Schulstufen und an verschiedenen Institutionen unterrichtet. Es war eine wunderbare Zeit mit den verschiedenen Schülern in vielen Schulstunden, 2-tägigen Seminaren und unvergesslichen Diplomreisen. Allen vielen Dank.

Viele fragen mich, was ich jetzt mache. Ich will schon etwas zurückfahren, aber ich denke, es wird mir nicht langweilig. Ich bin Präsident der Berner Diabetesgesellschaft und Stiftungsrat in der Schweizerischen Diabetesstiftung sowie Mitglied der eidgenössischen Prüfungskommission. Zudem habe ich ein ehrgeiziges Projekt - ich möchte für Kinder in der Ukraine ein Lager anbieten, an welchem sie während den langen Schulferien im Sommer teilnehmen können. Dafür gehe ich bald auf Sponsorensuche. Auch habe ich mich noch für einen vierwöchigen Intensiv-Russischkurs in Kiev angemeldet.

Von nun an müssen Sie die Mail-Adresse hu.vongunten@bluewin.ch verwenden. Über Kontakte freue ich mich immer. Übrigens gehe ich auch wieder zurück nach Bern wohnen und sage Zürich ade.

Meiner Nachfolgerin Monika Lehmann, die schon gut in ihre neue Aufgabe eingeführt ist, wünsche ich viel Freude und viel Erfolg an und mit der Controller Akademie.

Ich danke allen Dozierenden und auch den acht verschiedenen Verwaltungsräten für die gute Zusammenarbeit."

Hansueli von Gunten, bis zum 30. April Geschäftsführer der Controller Akademie Zürich